Termin

Titel:
Studienreise - schtudijakeri ladipe nach Berlin
Kalender:
Volkshochschule der Burgenländischen Roma
Datum:
07:00 14.05.2015 - 20:00 17.05.2015
Ort:
Autor:
Horst Horvath
Kapazität:
Unlimitiert
Teilnehmer:
Kopieren:

Beschreibung

Studienreise - schtudijakeri ladipe
nach Berlin

Donnerstag, 14. – Sonntag, 17. Mai 2015

Als die Olympiade 1936 in Berlin zu Gast war, wurden Roma und Sinti aus dem Straßenbild der deutschen Hauptstadt vertrieben. Es wurde eigene Lager am Rand der Stadt gegründet und Menschen wurden zwangsumgesiedelt. Es war der Beginn für die menschenfeindliche Politik der NationalsozialistInnen, welche im Völkermord gipfelte. Heute 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es in Deutschland zahlreiche Initiativen zur Förderung der Minderheit, dennoch prägen rassistische Ansichten über die Volksgruppe weiterhin das allgemeine Bild in Deutschland. Die deutschen Boulevard Presse und rechte Parteien heizen die Stimmung weiter an. Zahlreiche politische und zivilgesellschaftliche Initiativen arbeiten dagegen und versuchen das Bild zu wandeln um eine aktive Aufklärung zu fördern. Bei unseren Besuch wollen wir die Situation genauer betrachten, zwischen Gedenkpolitik und aktueller Situation der Minderheit, werden wir durch die Hauptstadt wandern auf der Spur einer ungeliebten Minderheit?!

Kosten: Reise- und Unterkunft, Anmeldung bis spätestens 28. Feber 2015, Horst Horvath 0664/3581489